Unfallbehandlung

Berufsgenossenschaftliche Unfallbehandlungen (Betriebs- und Schulunfallarzt)

Was bedeutet die Bezeichnung H-Arzt?
H-Ärzte sind Ärzte, die aufgrund besonderer Kenntnisse und Erfahrungen, u. a. einer unfallärztlichen Tätigkeit, die Behandlung von Arbeitsunfällen durchfuhren können und dürfen.
Dem H-Arzt sollten Schul- und Arbeitsunfälle möglichst direkt vorgestellt werden. So kann umgehend eine optimale Therapie eingeleitet werden. Gesundheitliche Komplikationen werden durch die direkte Behandlung genauso vermieden wie längere Behandlungs- und Krankschreibungszeiten.